Klavier

 
Alfred Rippe Nina Rippe Alexander Österlein  

Das Klavier (von lt. clavis: Schlüssel), früher auch Pianoforte oder seltener Fortepiano, heute oft kurz Piano, ist ein gegen Ende des 17. Jahrhunderts in Florenz erfundenes Musikinstrument, bei welchem auf Tastendruck über eine spezielle Mechanik Hämmerchen gegen Saiten geschlagen werden. Hinsichtlich der Bedienung ist das Klavier also ein Tasteninstrument, hinsichtlich der Erregungsart ein Schlaginstrument und hinsichtlich des schwingenden Mediums ein Saiteninstrument. Die modernen Hauptformen des Klaviers sind der Flügel (englisch grand piano) und das Pianino (englisch upright piano).

 

Flügel und Pianino - Grand piano and a photo of an upright piano

Foto: Gryffindor and Megodenas, Lizenz: Creative Commons by-sa 3.0 deKurz

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Klavier aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autorenverfügbar.

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Keimeno CMS